- - - By CrazyStat - - -
Two and a Half Men - Serienzitate

Two and a Half Men

Charaktere
Charlie Harper
Alan Harper
Jake Harper
Evelyn Harper
Judith Harper
Rose
Berta
Dr. Linda Freeman
Dr. Herb Melnick
Mia
Kandi
Melissa
Chelsea

Angaben aus Wikipedia

(Beim Amazon Link handelt es sich um die erste Staffel von "Two and a Half Men")

"Two and a Half Men" bei Amazon kaufen

  • Charlie: „Warum hast du meine Unterhose an?“
    Alan: „Warum hast du meine an?“ von Sprengstoffhund
    8 Stimmen (4.5 von 5)
  • Jake: „Ich versteh´ nur bla, bla, bla und Apfelkuchen. .. Haben wir Apfelkuchen?“ von Schuetze
    17 Stimmen (4.59 von 5)
  • Charlie: „Das hier ist keine Party. Nur `ne Ansammlung von Leuten, die ich nicht mag und die mir den Sprit wegtrinken. .. Verdammt, es ist `ne Party!“ von Sprengstoffhund
    12 Stimmen (4.58 von 5)
  • Charlie: „Woher wissen wir, wann sie fertig ist?“
    Alan: „Keine Sorge. Die Waschmaschine ruft dich auf deinem Handy an.“
    Charlie: „Echt?“ von Sprengstoffhund
    12 Stimmen (4.67 von 5)
  • Lydia: „Du kannst hundert Mal auf einen Fahrstuhlknopf drücken. Er wird deshalb aber trotzdem nicht schneller kommen.“ von Sprengstoffhund
    11 Stimmen (3.45 von 5)
  • Mia: „Und wie alt ist er?“
    Charlie: „Keine Ahnung. Elf, Zwölf. Er hat`nen großen Kopf. Ist schwer zu sagen.“ von Schuetze
    9 Stimmen (3.89 von 5)
  • Alan: „Achja, Mom ist da.“
    Charlie: „Kein Problem. Ich bin ja betrunken.“ von Schuetze
    3 Stimmen (3.33 von 5)
  • Charlie: „Gefühle sind wie die Brüste deiner Mutter. Du weißt wo sie sind, aber sie bleiben besser ungefühlt.“ von Schuetze
    7 Stimmen (4.86 von 5)
  • Jake: „Das wird ja `n blödes Wochenende.“
    Charlie: „Versuch es mal mit einem elf jährigen zu verbringen, der immer nur rumjammert.“
    Jake: „Meinst du mich!?“
    Charlie: „Kein Wunder, dass sie deinen Namen in deine Unterwäsche sticken mussten.“ von Schuetze
    4 Stimmen (4.75 von 5)
  • Evelyn: „Ach, und noch was zu Jake. Ich wollte ja mit ihm in den Vergnügungspark gehen, aber ihr wisst ja, ich mag kein direktes Sonnenlicht.“
    Charlie: „Ja, und Knoblauch!“ von Schuetze
    14 Stimmen (4.79 von 5)
  • Judith: „Sie musste alleine ins Krankenhaus fahren? Seit ihr verrückt geworden?“
    Alan: „Sie ist nicht krank, Judith. Keine Aufregung.“
    Judith: „Was?“
    Alan: „Sie hat simuliert, wir haben geblufft und sie hat wieder geblufft.“
    Charlie: „Und jetzt müssen wir sie aufschneiden. .. Machst du mit?“ von Schuetze
    8 Stimmen (3.88 von 5)
  • Jake: „Ich hab dir `ne Karte gemalt.“
    Evelyn: „Oh, wir nett von dir. Ihr wolltet keine kaufen?“ von Schuetze
    4 Stimmen (4.25 von 5)
  • Charlie: „Wie gehts ihr, Doktor? Sagen Sie mir bitte, dass sie wieder gesund wird!“
    Doktor: „Ihre Mutter wird wieder. Ich hab alles untersucht und nichts bei ihr gefunden.“
    Alan: „Sind Sie sicher?“
    Doktor: „Ja, absolut. Ihr Herz ist gut, die Lungen sind gut, Blutwerte und EEG sind normal.“
    Alan: „Oh, Gott sei Dank!“
    Charlie: „Dieses Miststück!“ von Schuetze
    6 Stimmen (4.17 von 5)
  • Alan: „Jake, hast du da eigentlich kapiert, was deine Oma dir da schenkt?“
    Jake: „Ja, noch mehr Schule. Was `n Hammer.“ von Schuetze
    7 Stimmen (4.14 von 5)
  • Alan: „Hast du gehört? Oma schickt dich auf´s College.“
    Jake: „Jetzt? Ich bin noch nicht mit der Suppe fertig!“ von Schuetze
    8 Stimmen (4.38 von 5)
  • Charlie: „Ich mach Schluß.“
    Alan: „Wieso?“
    Carlie: „Weil sie `ne egoistische, manipulative Narzisstin ist.“
    Alan: „Du doch auch!“ von Schuetze
    5 Stimmen (4.4 von 5)
  • Charlie: „Ich bin Künstler, ich male mit Worten.“
    Alan: „Du bist Alkoholiker, du malst mit erbrochenem!“ von Schuetze
    12 Stimmen (4.42 von 5)
  • Jake: „Hey Onkel Charlie. Was ist grün, hat vier Beine und bringt dich um, wenn es von einem Baum auf dir landet?“
    Charlie: „Was?“
    Jake: „Ein Billiardtisch. .. Es ist lustig, weil man ihn nicht in einem Baum erwartet hätte.“ von Schuetze
    15 Stimmen (4.47 von 5)
  • Charlie: „Bei seinen Noten kann er sich schon mal daran gewöhnen Einkaufswagen zu schieben.“
    Alan: „Du denkst mein Sohn endet in einem Supermarkt?“
    Charlie: „Nein, ich meinte als Obdachloser!“ von Schuetze
    14 Stimmen (4.36 von 5)
  • Charlie: „Frisch gepresster Orangensaft.“
    Alan: „Wirklich?“
    Charlie: „Ja steht auf der Flasche.“ von Schuetze
    9 Stimmen (4.44 von 5)
  • Charlie: „Ja, und genau wegen dieser Einstellung schläfst du allein mit einer Ausgabe von Monstertitten unter deinem Kissen.“
    Alan: „Bleib aus meinem Zimmer!“ von Schuetze
    12 Stimmen (4.08 von 5)
  • Charlie: „Wie viel muss ich dir löhnen, damit du in den Ballettunterricht gehst?“
    Jake: „Ich will zehn Dollar!“
    Alan: „Warte!“ (Flüstert Jack etwas ins Ohr)
    Jake: „Ich will tausend Dollar!“
    Charlie: „Das ist unmoralisch!“
    Alan: „Oh ja, ich bin´s, der auf moralisch schwankenden Boden steht.“
    Charlie: „Ok, ich geb´dir fünfhundert.“
    Alan: „Trefft euch bei der Hälfte.“
    Jake: „Zweihundertfünzig.“
    Charlie: „Gut!“ von Schuetze
    19 Stimmen (4.37 von 5)